HamburgLesen – Der Buchshop für alle, die Hamburg und seine Bücher lieben und lesen

Die geschenkte Stunde von Juli Zeh

2,50 

Die geschenkte Stunde von Juli Zeh – Literatur Quickie Verlag

Lieferzeit: 3 - 4 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Verlag-Nummer: Literatur Quickie Verlag ISBN: 978-3942212519 Kategorie:

Beschreibung

Was passiert in einer Stunde, die es eigentlich nicht gibt? Alles! Man verfolgt Engel, trifft auf schreiende Hunde und schläft en passant mit Künstlern, die eigentlich schon tot sein sollten. Am Ende dieser unwirklichen Begegnungen wünscht sich Juli Zehs Protagonistin für ihre geschenkte Stunde lediglich eines: Schlaf!

Juli Zeh, 1974 in Bonn geboren, Jurastudium in Passau und Leipzig, Studium des Europa- und Völkerrechts. Längere Aufenthalte in New York und Krakau. Ihr Roman „Adler und Engel“ (2001) wurde zu einem Welterfolg und ist mittlerweile in 24 Sprachen übersetzt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem „Deutschen Bücherpreis“ (2002), dem „Rauriser Literaturpreis“ (2002), dem „Hölderlin-Förderpreis“ (2003), dem „Ernst-Toller-Preis“ (2003), dem „Carl-Amery-Literaturpreis“ (2009) und dem Gerty-Spies-Literaturpreis der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (2009). 2013 wurde sie mit dem“Thomas Mann Preis“ für ihr „vielfälgiges Prosawerk“ geehrt, 2014 mit dem „Hoffmann-von-Fallersleben-Preis“ für zeitkritische Literatur. Juli Zeh lebt in Leipzig.